Unser Pilot - Georg Witsch

Als im Jahre 2014 das neue Luftfahrtgesetz in Kraft getreten ist habe ich mich entschlossen den Weg in die Selbständigkeit zu wagen, meine jahrzehntelange Erfahrungen im Modellbaubereich mit Foto und Video zu vereinen und die Firma Airmedia-Tirol gegründet.

Oberstes Prinzip ist dem Kunden bestmögliche Qualität zu fairen Preisen anzubieten und dabei die gesetzlichen Vorschriften einzuhalten.

Aus diesem Grund bin ich ständig in Kontakt mit Luftfahrtbehörden (Austrocontrol) und Elektronikherstellern um auf dem neuesten Stand der Technik zu sein und größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten.

Im Frühjahr 2016 absolvierte ich den Pilotenschein (speziell für Multikopter) um die höchste in Österreich mögliche Fluglizenz zu erhalten.

Im September 2016 erhielt ich eine sehr seltene Nachtfluggenehmigung von der Austocontrol in Wien (spezielle Ledbeleuchtung am Kopter nötig ).

Da die Auftragslage ständig steigt und das Einsatzgebiet für ULFZ (unbemannte Luftfahrzeuge - Austrocontrol-bezeichnung) zunimmt  habe ich mir weitere Profis ins Boot geholt um allen An-und Herausforderungen gerecht zu werden.
Seit 2019 ist AIRMEDIA TIROL eine Tocher der AVT Gruppe.





Mikrokopter

Zulassung von Austro Control GmbH

Der Einsatz von Flugrobotern unterliegt strengen Kontrollen durch die Flugsicherung und kann nur von zertifizierten Operatoren durchgeführt werden. Alle von uns eingesetzten unbemannten Luftfahrzeuge und Piloten sind von der Austro Control GmbH zugelassen.



Equipment:


Von UAV`s mit maximalem Startgewicht von 15 kg bis zu kleinen Flugrobotern für Indoor-Flüge, ist für jede Anforderung das optimale Gerät vorhanden. Unsere Flotte besteht dabei aus Drohnen namhafter Hersteller sowie aus selbstentwickelten Lösungen für Spezialanwendungen.
Kameras von DJI und Sony mit Sensorgrößen von 1“ über APS-C bis Vollformat sorgen für die bestmögliche Bildqualität in jeder Aufnahmesituation.
Neben dem Sensor entscheidet natürlich auch das gewählte Objekt über das Ergebnis. Aus diesem Grund verfügen wir über eine Auswahl an Festbrennweiten sowie über variable Zoomobjektive.
Stabilisierte 3-Achs Gibals mit Brushless-Motoren werden als Kamerahalterungen eingesetzt. Feinfühliges und präzises Ausrichten der optischen Sensoren ist damit sichergestellt.

Ein Teil unserer Drohnen Flotte